Ich weiß, der Style ist miserabel, aber zu erst der Content und dann der Style!!!


ZSAMM.at
- Rich Snipet
- Domain / Webspace
- CSS
- Robots

Werden dir im Browser alte Webinhalte gezeigt?!
Gehe wie folgt vor:
-bei Internet Explorer: Extras / Internetoptionen / Allgemein / Browserverlauf / Einstellungen / Temporäre Internetdateien und dort wählst du bei "neuere Versionen" "bei jedem Start von Internet Explorer". Mit OK bestätigen. IE beenden. Dann sollte jeden Tag, wenn du den IE startest, die neuesten Webinhalte gezeigt werden. Wichtig hierbei ist aber, daß du den IE nicht zu oft schließt, sonst lädt er die Website immer neu, was sehr viel Leistung kostet!!! Du kannst aber auch angeben, daß der IE beim schließen den Cache löscht. Wenn du aber einen Haken bei "bevorzugte Websiten behalten" hast, dann werden die Inhalte von diesen Seiten nicht gelöscht und du hast dann erst wieder die alten Daten aus dem Cache und nicht die neuen direkt von der Seite ...
-bei Firefox: in Adress-Zeile about:config eingeben. Button "Ich werde vorsichtig sein, versprochen!" anklicken. Wähle "browser.cache.check_doc_frequency". Zahlenwert von 3 auf 1 ändern. Firefox schließen.
Habe alles wieder rückgängig gemacht. Firefox und IE haben mir zu lange geladen gehabt!


CSS:
Habe das Design der Homepage in eine .css-Datei ausgelagert. Google Page Speed hat das aber gar nicht gefallen! Also habe ich das CSS wieder in die HTML-Datei rückgeführt.
Schaue in den Seitenquelltext dieser Seite, dort siehst du, daß die Formen ganz einfach, auch ohne Tabellen, mit <div style="text-align: justify; border: 1px solid rgb(255, 255, 255); padding: 20px;"> gestaltet werden können!
wenn du mit dem Gestalten fertig bist, dann stelle den style code ins CSS:
#div1{text-align: justify; border: 1px solid rgb(255, 255, 255); padding: 20px;}
Und ins div schreibst du: <div id="div1"> ACHTUNG! Das W3Consortium will, daß die ID immer nur einmal vorkommt! D.h.: wenn du den Inhalt von div1 mehrmals verwenden möchtest, dann mußt du ihn kopieren und in div2 div3 usw. umbennen. Was ich sehr unpraktisch finde. Jetzt verstehe ich auch, warum sich viele über die unrealistischen Vorstellungen von W3C beschweren. Sicher, man kann auch class="" verwenden, bei mir funktionierts aber nur bei Links! Habe jetzt doch div1 in div1a, div1b umgewandelt! Das W3C Valid Logo, die Bestätigung das man alles richtig gemacht hat, ist einfach zu schön!!!
Das CSS lagerst du dann ins design.css und über .htaccess ifmodule gibst du an, wie lange die Datei im Cache gespeichert werden soll. Dadurch sollte die Seite schneller geladen werden. Ich selber muß es erst machen. Sowie, die Bilder stärker komprimieren und mit .htaccess ifmodule ein Ablaufdatum setzen, sonst beschwert sich Google Page Speed.
Alle Angaben ohne Gewähr. Ich werde es so machen. Weiß nicht, ob es das beste ist, aber zum gegenwärtigen Zeitpunkt sprechen meine gesammelten Infos dafür. Sollte sich etwas ändern, informiere ich dich sofort!
Google Page Speed meinte, ich könne die Bilder ohne Qualitätsverlust mit, zum Beispiel, Gimp komprimieren. Ich habe mich eine Weile damit beschäftigt. Und ja, mit Gimp kann man die Größe des Bildes stärker reduzieren. Nur leider war dann mein Bild verschwommen. Aber ich habe es nicht deshalb erkannt weil ich vielleicht ein Perfektionist bin, nein, es war eindeutig zu erkennen, ohne Vergrößerung, oder Lupe.

Schreibe die Seite in XHTML 1.0 Transitional!
Verwende KEINE Tabellen!

BlueGriffon und Kompozer(wird nicht mehr aktualisiert) sind sehr gute kostenlose Programme um XHTML zu erstellen!


Robots.txt
alles erlauben:

User-agent: *
alles verbieten:
User-agent: *
Disallow: /

Sitemap in Robots einfügen!
Sitemap: http://www.zsamm.at/sitemap.txt
Das kann dann so aussehen:
User-agent: *
Sitemap: http://www.zsamm.at/sitemap.txt

Ich habe alle robots.txt-Dateien und meta:robots:noindex wieder heraus genommen. Denn Google zeigte mir trotzdem meine noindex-Domain an, mit dem Vermerk: Inhalte wurden wegen Robots-Klausel gesperrt. Ja, hahaha, sehr witzig!!!
Das einzige was ich in eine robots.txt hinein schreiben werde, ist die Info zur Sitemap ... und aus dieser evtl. Weiterleitungen entfernen.


Schaue auf waudit.com, dort erhälst du wichtige Infos über die Fehler deiner Seite! Sehr gutes SEO-Tool!
Folgende Zeichen bei den Keywords und in der Description mag Waudit.com überhaupt nicht: ', sowie alle Umlaute: äöü.
Auf dieser unserer Seite findest du weitere nützliche Tools.
Auch aboutus.org kann dir ein wenig weiterhelfen, sofern deine Seite schon in die Directory aufgenommen wurde.
Ich weiß wie es ist, wenn man ganz am Anfang steht und keinen Plan hat, auf was es ankommt. Ich werde hier noch weitere Informationen anführen, damit du dir die Zeit und Probleme ersparst, die ich durchmachen mußte :-( ;-)

Domain/Webspace:
Der Domain-Name ist sehr wichtig. Man kann damit gute Positionen erzielen. Je Älter die Homepage ist, desto gewichtiger wird sie!
Wichtig ist vor allem auch der Content!
Baue einen Blog und ein Forum ein -bietet z.B. Hosteurope.de: Infos-. Sei auch auf Facebook & Co. Mache Gewinnspiele. Wichtig ist hierbei aber, die Leute nicht an der Nase herum führen!

Rich Snipet kannst du viele wichtige Informationen in deine Homepage einbauen, die nicht nur für deine Kunden, sondern auch für Google sehr interessant sein könnten.
BlueGriffon XHTML1: itemscope="itemscope"
Rich Snipet hat bei mir nicht funktioniert, aber ich brauche es nicht.
Auch von der Sternbewertung halte ich nicht viel! Da muß man eine Datenbank erstellen aus der man dann mit einer PHP-Datei die Bewertung heraus holt. Wenn man Informationen zu Sternbewertungen sucht, dann findet man sehr viel Code, aber es wird nicht erklärt wo dieser hingehört, usw! Es gibt zwar eine Seite, da kann man sich eine Sternbewertung fix, fertig zusammenstellen lassen, aber das ist iframe und das sollte man nicht benutzen. Ist halt alles Content der die Ladezeiten der Homepage verringert. Von den negativen, manipulierten Bewertung ganz zu schweigen - und bloß die Bewertung nicht manipulieren! Sonst wird deine Seite abgestraft!
Skripte, wie zum Beispiel das von Google Analytics, sollte man auch vermeiden. Konzentriere dich wirklich nur auf die Angaben von Waudit.com! Alles andere ist nicht so wichtig, außer qualitativer, einzigartiger Content, Content, Content, bis die Tastatur in Flammen aufgeht !!! ;-)
Jetzt habe ich gerade gesehen, daß Hosteurope eine Sternebewertung im Homepagebaukasten anbietet. Wow! Das wäre echt super...

Barrierefrei. Webdesign für Blinde:
Suchte Webdesigner, die das anbieten. Es gab einige. Interessanterweise bot aber fast keiner von denen auf der eigenen Seite eine Version für Blinde an. Da kenne ich mich ja noch besser aus, als die!